Publikationen

DSK-BIG erweitert den Aufsichtsrat – Jost de Jager wechselt von operativer Tätigkeit in das Aufsichtsgremium der Unternehmensgruppe

Die DSK-BIG erweitert ihren Aufsichtsrat und beruft Jost de Jager zum 1. Juni als neues Mitglied in das Gremium. De Jager beendet damit seine operativen Tätigkeiten als Geschäftsführer von GEWOS und als Generalbevollmächtigter der LEG Entwicklung GmbH auf eigenen Wunsch und möchte künftig stärker eigenen Beratungsmandaten nachgehen. Er wird die Unternehmensgruppe aber weiterhin in strategischen Projekten unterstützen.

Pressemeldung | DSK-BIG

#CITYMAKING_22 – Jost de Jager – Nutzungskonflikte klar benennen

Podcast mit Jost de Jager, Geschäftsführer von GeWos, einem Institut für Stadt-, Regional- und Wohnungsforschung und ehemaliger Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein. In dieser Schnittstelle bewegt er Städte und schafft Lebensräume. Seine Faszination liegt in der Arbeit am konkreten Projekt, an der Moderation von Prozessen. Die Verknüpfung von ländlichen mit städtischen Räumen nimmt an Bedeutung zu und führt zu veränderten Bedarfen in Form von flexiblen Arbeitsplätzen, Wohnungsangeboten und Mobilitätslösungen. Durch Corona wurde der Wunsch der Menschen nach mehr Freiraum, größeren Wohnungen und mehr Sicherheit in der Grundversorgung sichtbar, und wird aus der Sicht von Jost de Jager auch zukünftig bleiben. Für ihn lässt sich das am Trend erkennen, wonach Klein- und Mittelstädte vor allem von Menschen aus dem ländlichen Raum intensiver nachgefragt werden, weil sie dort die für sie wichtige Grundversorgung vorfinden. Wichtig wird dabei sein, wie sich das dortige Wohnungsangebot entwickelt, um solchen Zielgruppen auch die Möglichkeiten zu bieten, sich niederzulassen. Ein Lösungsansatz ist dabei die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, um Kommunen wieder mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu geben. Vor allem für touristisch stark frequentierte Städte kann ein solcher Schritt den Fachkräften eine Wohnungsperspektive bieten. Jost de Jager sieht die Notwendigkeit, die Nutzungskonflikte in Städten klar zu benennen und sie zu moderieren. Vor allem beim Thema Nachverdichtung in Innenstädten – bei der es aus seiner Sicht keine Alternative geben wird – ist dies zwingend erforderlich. Seine fachkundige Perspektiven zeichnen in der Folge 22 von „#CITYMAKING – So wollen wir in Städten leben“ ein spannendes Bild über das Zusammenspiel von städtischen und ländlichen Räumen.

Link zum Podcast

LEG Entwicklung regelt Nachfolge in der Geschäftsführung – Jost de Jager folgt auf Burkhard Schmütz

Die LEG Entwicklung GmbH mit Sitz in Kronshagen regelt bereits frühzeitig die altersbedingte Nachfolge in der Geschäftsführung und stellt damit Kontinuität an der Spitze des Unternehmens sicher. Ab dem 01.01.2022 wird Jost de Jager Nachfolger von Burkhard Schmütz, der dem Unternehmen seit seiner Gründung 1996 als Prokurist und zuletzt als Geschäftsführer angehört und im kommenden Jahr planmäßig aus der Geschäftsführung ausscheidet. Bereits ab sofort tritt Jost de Jager als Generalbevollmächtigter in die LEG ein und unterstützt die Geschäftsführung in laufenden und neuen Projekten.

Pressemeldung | DSK-BIG

„Licht, Schatten und Notwendigkeit“ – Verkehrsminister in der Diskussion

Auszug aus dem NAH.SH-Jubiläumsmagazin
Gespräch über den Zustand und die Zukunft des öffentlichen Personennahverkehrs in Schleswig-Holstein sowie die Auswirkungen der Corona-Krise.

Quellenangabe:

Titel: 0 | 25 | 50
Erscheinungsdatum: 25. August 2020
Herausgeber: NAH.SH GmbH

Bildnachweise:

  • Herr Buchholz: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
  • Herr Rohwer: Lutz Roeßler (Büchen)
  • Herr de Jager: GEWOS GmbH
  • Alle anderen Bilder sind aus dem Privatarchiv oder standen zur freien Verfügung.

SMEs – Champions of sustainable business development

Lessons for a regulatory framework

Artikel veröffentlicht vom Global Solutions Journal (Ausgabe 04)

Studie: The Social-Ecological Market Economy in Germany

General characteristics, main features and current challenges of a unique and successful economic system

Autoren: Dr. Lars Handrich, Prof. Dr. Alexander Kritikos, Dr. Anselm Mattes und Franziska Neumann, kommentiert von Jost de Jager

Veröffentlicht von: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

3. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance

13. bis 14. April 2015
Nachhaltige und wirkungsorientierte Steuerung von öffentlichen Unternehmen

Michèle Morner (Hrsg.)

DSK | BIG BAU-Unternehmensgruppe bestellt Jost de Jager zum neuen Geschäftsführer

Die DSK | BIG BAU-Unternehmensgruppe als Marktführer der Stadtentwicklung und Stadtsanierung erweitert ihr Dienstleistungsportfolio um das Themenfeld der strategischen Beratung. Hierzu gründet die Unternehmensgruppe mit der Deutschen Strategie- und Kommunikationsberatung eine eigene Gesellschaft. Jost de Jager wird zum 1. Oktober Geschäftsführer.