Publikationen

LEG Entwicklung regelt Nachfolge in der Geschäftsführung – Jost de Jager folgt auf Burkhard Schmütz

Die LEG Entwicklung GmbH mit Sitz in Kronshagen regelt bereits frühzeitig die altersbedingte Nachfolge in der Geschäftsführung und stellt damit Kontinuität an der Spitze des Unternehmens sicher. Ab dem 01.01.2022 wird Jost de Jager Nachfolger von Burkhard Schmütz, der dem Unternehmen seit seiner Gründung 1996 als Prokurist und zuletzt als Geschäftsführer angehört und im kommenden Jahr planmäßig aus der Geschäftsführung ausscheidet. Bereits ab sofort tritt Jost de Jager als Generalbevollmächtigter in die LEG ein und unterstützt die Geschäftsführung in laufenden und neuen Projekten.

Pressemeldung | DSK-BIG

„Licht, Schatten und Notwendigkeit“ – Verkehrsminister in der Diskussion

Auszug aus dem NAH.SH-Jubiläumsmagazin
Gespräch über den Zustand und die Zukunft des öffentlichen Personennahverkehrs in Schleswig-Holstein sowie die Auswirkungen der Corona-Krise.

Quellenangabe:

Titel: 0 | 25 | 50
Erscheinungsdatum: 25. August 2020
Herausgeber: NAH.SH GmbH

Bildnachweise:

  • Herr Buchholz: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
  • Herr Rohwer: Lutz Roeßler (Büchen)
  • Herr de Jager: GEWOS GmbH
  • Alle anderen Bilder sind aus dem Privatarchiv oder standen zur freien Verfügung.

SMEs – Champions of sustainable business development

Lessons for a regulatory framework

Artikel veröffentlicht vom Global Solutions Journal (Ausgabe 04)

Studie: The Social-Ecological Market Economy in Germany

General characteristics, main features and current challenges of a unique and successful economic system

Autoren: Dr. Lars Handrich, Prof. Dr. Alexander Kritikos, Dr. Anselm Mattes und Franziska Neumann, kommentiert von Jost de Jager

Veröffentlicht von: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

3. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance

13. bis 14. April 2015
Nachhaltige und wirkungsorientierte Steuerung von öffentlichen Unternehmen

Michèle Morner (Hrsg.)

DSK | BIG BAU-Unternehmensgruppe bestellt Jost de Jager zum neuen Geschäftsführer

Die DSK | BIG BAU-Unternehmensgruppe als Marktführer der Stadtentwicklung und Stadtsanierung erweitert ihr Dienstleistungsportfolio um das Themenfeld der strategischen Beratung. Hierzu gründet die Unternehmensgruppe mit der Deutschen Strategie- und Kommunikationsberatung eine eigene Gesellschaft. Jost de Jager wird zum 1. Oktober Geschäftsführer.

Wie wird man wiedergewählt?

Wo liegen die Fallstricke im Umgang mit der Verwaltung? Diesen Fragen ist Ex-Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Jost de Jager (CDU), der heute in der Strategie- und Unternehmensberatung tätig ist, auf den Grund gegangen. Als Insider hat er eine Art Handlungsanleitung entwickelt.

Spielregeln in Ministerien